Rettungseinsatz

Seehund im Vorgarten löst Polizeieinsatz aus

Ein kleiner Seehund ist in Ostfriesland mit falschem Kurs unterwegs gewesen und prompt in einem Vorgarten auf dem Trockenen gelandet.


Seehund.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Beamte der Polizeistation Esens entdeckten den umherrobbenden Seehund vor einem Haus in Holtgast (Kreis Wittmund). Sie waren von einem Autofahrer informiert worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Anwohner hatten das Tier am Freitagabend schon an der Flucht gehindert. Mitarbeiter der Seehund-Aufzuchtstation aus Norddeich holten es dann ab. Die kleine Robbe war offenbar top-fit. Sie wurde wieder an die Nordsee übergeben. Vermutlich hatte sich das Tier über einen geöffneten Siel am Deich auf den Weg ins Landesinnere gemacht.

(dpa)