STARS for FREE 2018
STARS for FREE 2018
Abschaltung

Schluss mit DVB-T im Kreis Osnabrück

Das DVB-T Fernsehen wird im Landkreis Osnabrück endgültig abgeschaltet. Nach der Umstellung in den großen Ballungszentren Deutschlands vor rund einem Jahr gilt ab dem 25. April auch dort der neue digital DVB-T2 Standard.


89372287.jpg
 (Foto: picture alliance / Sophia Kembow)

Von Ostercappeln über Bramsche bis nach Georgsmarienhütte bekommt ihr dann Antennenfernsehen in HD-Qualität, wenn ihr das passende Zubehör habt. Die alten DVB-T-Empfänger haben ausgedient. Wer keinen neuwertigen Fernseher mit eingebautem DVB-T2-Tuner hat, braucht einen Receiver, der das neue Signal verarbeiten kann.

Die Geräte gibt es mittlerweile schon ab rund 30 Euro. Wichtig ist, dass das Gerät über einen Schacht für eine sogenannte Smartcard verfügt. Ohne diese Karte könnt ihr die Privatfernsehsender, wie zum Beispiel RTL, nicht empfangen. Dafür fällt dann allerdings eine Jahresgebühr von knapp 70 Euro an. Die öffentlich-rechtlichen Sender empfangt ihr auch ohne die Smartcard in HD-Qualität.