Fußball

Rückkehr nach drei Jahren: Wolfsburg spielt wieder europäisch

2015: Pokalsieger. 2016: Champions-League-Viertelfinalist. 2017 und 2018: Beinahe-Absteiger. Und jetzt im September 2019? Da kehrt der VfL Wolfsburg überraschend wieder auf Europas Fußball-Bühne zurück. In der Europa League geht es heute Abend gegen Oleksandrija.


Wolfsburg.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

In seinem ersten Europapokal-Spiel seit mehr als drei Jahren trifft der VfL Wolfsburg am Donnerstag auf den ukrainischen Club PFK Oleksandrija. Aufgrund der späten Anstoßzeit und der geringen Attraktivität des Gegners erwartet der VfL zu diesem Europa-League-Spiel nur etwa 10 000 Zuschauer.

Die Ukrainer sind krasser Außenseiter in der Gruppe I, in der außerdem noch der französische Rekordmeister AS Saint-Etienne und der belgische Club KAA Gent mitspielen. Der Gruppenerste und der Gruppenzweite ziehen nach sechs Vorrunden-Spieltagen in die K.o.-Runde ein.

(dpa)