Besucherattraktion

Rosenstock am Hildesheimer Dom blüht wieder

Ein der Legende nach tausendjähriger Rosenstock am Hildesheimer Dom blüht wieder. Die wilde Heckenrose an der Kirchenmauer werde ihre Hauptblüte zu Pfingsten erreichen, teilte das Bistum am Dienstag mit.


Rosenstock.jpg
 (Foto: picture alliance / Holger Hollem)

Tatsächlich ist der Rosenstock nach neueren Untersuchungen maximal 700 Jahre alt. Unabhängig davon zieht er jährlich Zehntausende von Besuchern an. Der Überlieferung nach hatte ein Sohn Karls des Großen um 815 bei einer Rast ein Reliquiengefäß nicht aus den Rosen befreien können. Deswegen ließ er an der Stelle eine Kapelle errichten, später entstand der Dom. Den 2. Weltkrieg überlebte die Pflanze verschüttet.

(dpa)