22. November 2021 – Nicklas Just

Uni Göttingen entwickelt Dämmplatten

Dämmen wir künftig mit Popcorn?

Bald können Häuser mit Popcorn gedämmt werden. Forschende der Georg-August-Universität Göttingen haben die umweltschonende Alternative entwickelt. Jetzt geht der naturbasierte Dämmstoff in die Massenproduktion.

Eine Arbeitsgruppe der Universität Göttingen forscht seit langem an Herstellungsverfahren für Produkte aus Popcorn, die nachhaltig und leistungsfähig sind. Über die kommerzielle Nutzung des Verfahrens und der Produkte für den Bereich Gebäudedämmung hat die Universität nun einen Lizenzvertrag mit der Unternehmensgruppe Bachl abgeschlossen, Foto: Karl Bachl GmbH & Co. KG
Eine Arbeitsgruppe der Universität Göttingen forscht seit langem an Herstellungsverfahren für Produkte aus Popcorn, die nachhaltig und leistungsfähig sind. Über die kommerzielle Nutzung des Verfahrens und der Produkte für den Bereich Gebäudedämmung hat die Universität nun einen Lizenzvertrag mit der Unternehmensgruppe Bachl abgeschlossen, Foto: Karl Bachl GmbH & Co. KG

Was lässt sich mit Popcorn eigentlich alles anstellen? Dieser Frage ist ein forstwissenschaftliches Team an der Universität Göttingen nachgegangen. Sie sind zu dem Schluss gekommen, dass sich Popcorn wunderbar eignet, um daraus Dämmplatten für Häuser herzustellen. Dafür wird aus dem Kino-Kassenschlager Granulat hergestellt, das zu Platten gepresst wird.

So soll Popcorn eine umweltfreundliche Alternative zu aktuellen Dämmstoffen bieten. 90 Prozent des Marktes werden im Moment von Mineralwolle und Kunststoffen dominiert. Dabei bieten die Popcorn-Platten einen guten Wärmeschutz, vorteilhaftes Brandverhalten und können leicht recycelt werden. Sie sollen eine nachhaltige Alternative zu den konventionellen, erdölbasierten Marktführern bieten.

Mit der Unternehmensgruppe Bachl hat die Universität jetzt einen Lizenzvertrag über die kommerzielle Herstellung der Popcorn-Dämmplatten abgeschlossen. Forschungsleiter Prof. Dr. Alireza Kharazipour freut sich über die Möglichkeiten der industriellen Fertigung seiner Entwicklung: "Besonders für den Bereich der Gebäudedämmung lässt sich so gewährleisten, dass Naturdämmstoffe nicht mehr nur Nischenprodukte sind." Bald soll die Göttinger Erfindung dann auch auf dem freien Markt erhältlich sein.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek