Warnung

Organisierte Bettler im Emsland

Laut der Polizei Emsland sind die Bettler weder total arm noch obdachlos.


Blaulicht.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Sie stehen plötzlich vor der Tür – allein oder auch mal zu zweit. Und wenn ihr öffnet, tischen sie euch eine Notlage vor, die ihr kaum überprüfen könnt. Dann bitten sie um etwas Geld. Nach diesem Muster hat es in den vergangenen Tagen u.a. an Haustüren in Sögel, Haren und Lingen geklingelt. Nach Erkenntnissen der Polizei werden die Leute zum Betteln abgesetzt und nach einigen Stunden wieder eingesammelt. Die Polizei rät euch, sie nicht ins Haus zu lassen. Spenden könntet ihr auch seriösen Organisationen zu Gute kommen lassen. Die Ermittler machen aber auch klar, dass eine zaghafte Bitte nach Geld nicht strafbar ist. Aber aggressives und aufdringliches Betteln ist nicht erlaubt.