Celle

Schulleitungsverband schlägt wegen Überlastung Alarm

Integration, Inklusion und Ganztagsangebote: Die Anforderungen an die Schulen sind enorm. Weil außerdem Lehrer fehlen und viele von ihnen an anderen Schulen aushelfen müssen, schlägt der niedersächsische Schulleitungsverband Alarm.


Überlastung Schulleitungsverband.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Der Schulleitungsverband Niedersachsen hat wegen der anhaltenden Überlastung vieler Schulleiter Alarm geschlagen. Auf seiner Herbsttagung in Celle am Mittwoch rief der Verband Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) zu mehr Unterstützung auf. Ein Wust von Aufgaben sei von der Landesschulbehörde auf die Schulleiterinnen- und leiter übertragen worden, sagte die Geschäftsführerin des Verbandes, Katharina Badenhop.

Gängelei, Misstrauen und Argwohn schlügen vielen Schulleitern aus der Behörde entgegen. "Es fehlt eine Anerkennung guter Arbeit." Administrative Aufgaben müssten wieder von der Landesschulbehörde übernommen werden.

(dpa)