Lehrerportal

Regierungschef Weil kritisiert AfD-Portal zu Lehrern

Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) hat das geplante Internetportal der AfD mit Beschwerdemöglichkeiten über Lehrer als "widerlich" kritisiert.


Stephan Weil.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

"Es ist wirklich widerlich, was an dieser Stelle geschieht: Das einzelne Lehrerinnen und Lehrer herausgepickt und im Internet - man muss sagen - an den Pranger gestellt werden", sagte der Ministerpräsident NDR 1 Niedersachsen am Sonntag. Weil rief die Lehrer dazu auf, sich nicht einschüchtern zu lassen.

Die AfD will am Montag ihr Portal vorstellen. Auf der Plattform sollen Eltern und Schüler mitteilen können, wenn sich Lehrer im Unterricht kritisch zur AfD äußern. Das soll nach Darstellung der Partei zur Durchsetzung des Neutralitätsgebots an den Schulen beitragen.

(dpa)