Schmutz & Spaß

Motoball - Das ist Niedersachsens Highspeed Sport

Konter mit 80 km/h. Motoball - Das ist der schnellste Ballsport in Niedersachsen


motoball.jpg
Sie leben für Motoball: Kapitän Wiegand und Mareike (Foto: Antenne Niedersachsen)

Trainingseinheit beim 1. MSC Seelze bei Hannover. Motorräder im Dauergesang, Schmutz und Staub wird aufgewirbelt, Benzingeruch steigt in die Nase - Das ist Motoball! Zwei Tore, zwei Teams - und das Runde muss ins Eckige. Fast alles so, wie beim Fußball. Fast.

Abseits gibt's beim Motoball nicht. Und bei Angriffen sind die Spieler mit bis zu 80 Km/h deutlich schneller als Fußballer unterwegs. Blaue Flecken gehören irgendwie zum guten Ton, denn es geht auf dem Sandplatz schon etwas ruppiger zur Sache - Stürze inklusive.

Frauen Power im Männer-Team

Der einzigen Frau im Team machen die blauen Flecken gar nichts. Mareike Hemmer nimmt nach dem Training den Sturzhelm ab und lächelt übers verschmutzte Gesicht. "Ich hatte schon viele Verletzungen, aber wir sind ja gut durch Protektoren geschützt - und wir geben aufeinander Acht", sagt die 16-jährige. Motoball hat in Seelze eine lange Geschichte. Bereits seit den 50er Jahren wird hier gespielt. In der Bundesliga Nord sind mit Seelze und Pattensen zwei Teams aus Niedersachsen mit dabei. Wenn beide Teams zum Derby aufeinandertreffen, stehen hier schon mal 500 Zuschauer hinter der Bande.

Aber es wird dringend Nachwuchs gesucht. Gerade für den Jugendbereich. Motoball rockt! Also meldet euch hier an!