Gifhorn

Landesforsten beklagen illegale Müllentsorgung im Wald

Die Niedersächsischen Landesforsten beklagen, dass im Landkreis Gifhorn immer wieder große Mengen an Müll im Wald abgeladen werden.


Müll im Wald.jpg
 (Foto: picture alliance / ZB)

"Erst in der letzten Woche haben wir rund 40 Altreifen gefunden, die illegal mitten im Naturschutzgebiet Maaßel zwischen Rötgesbüttel, Vordorf und Ribbesbüttel entsorgt wurden", sagte Revierförster Michael Cordes am Donnerstag. Auch Gartenabfälle und Restmüll landeten an Waldparkplätzen oder Waldeinfahrten. In einigen Fällen sei es gelungen, die Verursacher zu ermitteln.

Das widerrechtliche Entsorgen von Müll und Abfällen wird laut Landesforsten gerade in Naturschutzgebieten mit sehr hohen Geldbußen geahndet. Durch die Gartenabfälle könnten sich in den Wald nicht passende Pflanzen wie die Herkulesstaude aggressiv ausbreiten, zum Nachteil der heimischen Natur.

(dpa)