Benefiz-Keksverkauf

Kekse futtern für den guten Zweck

Der große Keks-Verkauf von Antenne Niedersachsen, Bahlsen und Bild Hannover war auch 2016 wieder ein voller Erfolg. Jede Menge Promis waren dabei. Auf der Antenne Niedersachsen Bühne sangen Stars wie Wincent Weiss ("Musik sein") oder Jamie-Lee Kriewitz ("Ghost").


Kekse2016-036.jpg
 (Foto: Marcus Prell)

In diesem Jahr sind über 30.000 Euro zusammengekommen, als der Opernplatz in Hannover zum Plätzchen-Paradies wurde. Auch diesmal verkauften über 100 Promis aus Politik, Sport, Wirtschaft, Show und Kultur leckere Weihnachtspakete von Bahlsen.

  • 1/17 Foto: Marcus Prell
  • 2/17 Foto: Marcus Prell
  • 3/17 Foto: Marcus Prell
  • 4/17 Foto: Marcus Prell
  • 5/17 Foto: Marcus Prell
  • 6/17 Foto: Marcus Prell
  • 7/17 Foto: Marcus Prell
  • 8/17 Foto: Marcus Prell
  • 9/17 Foto: Marcus Prell
  • 10/17 Foto: Marcus Prell
  • 11/17 Foto: Marcus Prell
  • 12/17 Foto: Marcus Prell
  • 13/17 Foto: Marcus Prell
  • 14/17 Foto: Marcus Prell
  • 15/17 Foto: Marcus Prell
  • 16/17 Foto: Marcus Prell
  • 17/17 Foto: Marcus Prell

Acht Tonnen Bahlsen-Spezialitäten standen bereit zum Verkauf. Für nur 5 Euro konntet ihr eure Tüte mit fünf verschiedenen Leckereien kaufen.

keksverkauf-partner.jpg

Kekse futtern - "Kleine Herzen" unterstützen

Der Erlös aus dem Keks-Benefiz kommt unter anderem dem Verein "Kleine Herzen Hannover e.V." zugute, den Antenne Niedersachsen in diesem Jahr besonders unterstützt.

Logo Kleine Herzen e.V..JPG

Dieser Verein kümmert sich um herzkranke Kinder in der Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover. Da die staatlichen Gelder nur für das Notwendigste wie neue intensivmedizinische Geräte reichen, bleiben Dinge wie eine kind- und elterngerechte Gestaltung der Räume, psychologische Unterstützung der Eltern und auch der Mitarbeiter auf der Strecke. Hier kommen die Kleinen Herzen Hannover e.V. ins Spiel, die hier ansetzen und in enger Zusammenarbeit mit dem Chefarzt der Kinderherzklinik, Prof. Dr. Beerbaum, schon Eeniges mit Spendengeldern bewegt haben.

Weitere Infos findet ihr unter: www.kleineherzen.de