Auszeichnungen für Universitäten

Hannover und Braunschweig hoffen auf Titel als Exzellenzunis

Die Hochschulstandorte Hannover und Braunschweig hoffen auf eine Auszeichnung als Exzellenzuniversitäten.


122454839_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Eine Kommission aus Experten sowie Mitgliedern aus Bund und Ländern gibt am Freitag in Bonn bekannt, welche elf deutschen Hochschulen den Titel tragen dürfen. 17 Hochschulen und 2 Verbünde sind noch im Rennen, darunter die TU Braunschweig sowie die Leibniz Universität und die Medizinische Hochschule Hannover als Verbund.

Der Exzellenztitel ist mit viel Geld verbunden: Einzelne Unis können mit jährlich 10 bis 15 Millionen Euro gefördert werden, Uni-Verbünde mit 15 bis 28 Millionen Euro. Bund und Länder wollen so den Wissenschaftsstandort Deutschland im internationalen Vergleich stärken.

Allerdings stößt der Wettbewerb bei Studenten auf Kritik. "Einige Universitäten freuen sich über die zusätzlichen Mittel und den Titel, viele werden leer ausgehen", warnten die Studentenvertretungen aus Freiburg, Heidelberg und Tübingen. Auch Studenten aus Hannover und Braunschweig unterzeichneten den Brief.

(dpa)