Fiese Betrüger

Falsche Polizisten klauen Peiner Rentner fast 100.000 Euro

"Guten Tag, wir sind Beamte des Wiesbadener Bundeskriminalamts!" Mit dieser dreisten Lüge haben Unbekannte einen Mann aus Peine um fast 100.000 Euro gebracht! Das Geld wird er wahrscheinlich nicht wiedersehen.


63657549.jpg
Das echte BKA in Wiesbaden - Falsche Polizisten in Peine (Foto: picture alliance / dpa)

Die Unbekannten hatten sich über Wochen als Beamte des Wiesbadener Bundeskriminalamts ausgegeben.

Die Lügengeschichte: Seine Adress- und Kontodaten seien bei einer Kontrolle ausländischer Straftäter gefunden worden. Der Rentner sei in höchster Gefahr und solle sofort alle seine Konten auflösen und das Geld abheben. Der Rentner glaubte die Geschichte, löste sämtliche Konten auf und lagerte den Barbetrag von knapp 100 000 Euro bei sich zu Hause. Das Geld übergab er schließlich einem der angeblichen BKA-Beamten.

Die echte Polizei ermittelt nun wegen Betrugs und Amtsanmaßung. Sollte sie die Täter nicht finden, sei das Geld weg, sagt ein Polizeisprecher.