Oldenburg

Energiekonzern EWE stellt Geschäftsbericht vor

EWE macht Geschäfte mit Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie. In Oldenburg gibt der Konzern bekannt, wie er 2018 abgeschnitten hat.


ewe_1500.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Das Versorgungsunternehmen EWE stellt am Donnerstag in Oldenburg die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vor. Der Vorstand will zudem einen Einblick in die aktuelle Situation des Konzerns geben, der Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie verkauft. Im Geschäftsjahr 2017 musste das Unternehmen einen Gewinnrückgang hinnehmen. Das Ergebnis unterm Strich sank um fast ein Viertel auf rund 256 Millionen Euro. Nach Unternehmensangaben hatten im Jahr 2016 Sondereffekte viel Geld in die Kasse gespült. Im darauffolgenden Jahr fielen diese weg.

EWE ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft und überwiegend im Besitz von Städten und Landkreisen in Nordwestdeutschland. Der Konzern beschäftigt mehr als 9000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren hatte der Konzern jeweils vorläufige Zahlen vorgestellt. Darauf hat EWE in diesem Jahr verzichtet.

(dpa)