Bremen

Endspurt für rot-grün-rote Koalitionsverhandlungen in Bremen

In Bremen stehen die Zeichen auf Rot-Grün-Rot. Finanzen, Umwelt und Bildung und auch die Ressortverteilung müssen die Unterhändler der Parteien noch abschließend besprechen. Am Samstag soll das Bündnis stehen.


Bremen.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

SPD, Grüne und Linke kommen am Freitag planmäßig das vorletzte Mal zu Verhandlungen über eine rot-grün-rote Koalition in Bremen zusammen. Auf der Tagesordnung stehen die Themen Finanzen, Bildung und Umwelt. Nach der sechsten und letzten Verhandlungsrunde am Samstag soll das Bündnis im kleinsten deutschen Bundesland stehen. Am Sonntag soll der Entwurf des Koalitionsvertrages noch einmal redigiert und dann kommende Woche auf drei Parteitagen zur Abstimmung gestellt werden. Bei den Linken muss ein zusätzlicher Mitgliederentscheid abgewartet werden, dessen Ergebnis erst am 22. Juli erwartet wird. Es wäre die erste rot-grün-rote Koalition in einem westdeutschen Bundesland.

(dpa)