Stuhr

Drei Wohnungen nach Geldautomatensprengung evakuiert

Nachdem unbekannte Täter einen Geldautomaten in einer Bank in Stuhr mit Hilfe von Gas gesprengt haben, hat die Polizei drei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus evakuiert.


geldautomatensprengung.jpg
 (Foto: picture alliance / Patrick Seege)

Es sei nicht ausgeschlossen gewesen, dass weiteres Gas ausströme, sagte ein Polizeisprecher. Die Bewohner blieben unverletzt, sie kehrten inzwischen wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Automat steht im Erdgeschoss des Hauses.

Die Täter hatten den Automaten im Ortsteil Brinkum im Landkreis Diepholz gesprengt und waren geflüchtet. Ob sie am frühen Montagmorgen Geld erbeuteten, war zunächst unklar. Die Polizei fahndete nach ihnen, dabei war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Suche blieb vorerst erfolglos.

(dpa)