Paralympics

Diesen Niedersachsen drücken wir bei den Paralympics die Daumen

Nach den Olympischen Spielen starten in Pyeongchang die Paralympics. Auch zwei Niedersachsen gehören zum Team der deutschen Mannschaft.


Steffen Lehmker.jpg
Steffen Lehmker (Foto: picture alliance / Jan Woitas/dp)

Steffen Lehmker und Thomas Nolte gehören zu den insgesamt 41 Sportlerinnen und Sportlern der deutschen Nationalmannschaft in Pyeongchang. Beide starten in der Sportart Para Ski Alpin.

Der aus Uelzen stammende Lehmker geht trotz Plexuslähmung in den Wettbewerben Skilanglauf und Biathlon an den Start, sein querschnittsgelähmter Kollege Thomas Nolte aus Helmstedt startet in den Kategorien Abfahrt, Riesenslalom, Super-G und Super-Kombi. Nach Vancouver 2010 und Sotschi 2014 ist es die dritte Paralympics-Teilnahme für den Industriekaufmann Nolte. In Pyeongchang will er sich endlich den Traum einer Medaille erfüllen.

Thomas Nolte.jpg
Thomas Nolte im Training (Foto: picture alliance / Karl-Josef Hi)

In vier Jahren zu Olympia

Für Lehmker sind die Paralympics 2018 die ersten. Die Spiele von Sotschi sah er gemeinsam mit seinem Bruder - auf dem Sofa. Dieser ermuntert ihn, sich zu bewerben. Lehmker wusste bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht, dass es die paralympischen Wettbewerbe überhaupt gibt. Er durchstöbert das Internet, findet einen Kontakt, wird zum Sommertrainingslager eingeladen und überzeugt. Erste Erfolge lassen nicht lange auf sich warten: bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr belegte er in der Kategorie Langlauf 4x2,5 km in der Mixed Staffel den 4. Platz und verfehlte damit nur knapp den Sprung auf’s Treppchen.
Einen konkreten Medaillenwunsch für die paralympischen Spiele in Pyeongchang hat Steffen Lehmker nicht. Er will „einfach Spaß haben, Erfahrungen sammeln und wir schauen mal, was geht“

Dann sind unsere niedersächsischen Sportler am Start

Die Paralympics finden vom 9. bis zum 18. März statt. ZDF und ARD übertragen die Wettkämpfe. Lehmker und Nolte starten an folgenden Terminen:

  • Ski Alpin (Abfahrt) und Biathlon (Frauen 6km, Männer 7,5 km in der sitzenden Konkurrenz)
    10.03.2018, 00:25 - 09:00 Uhr, ZDF
  • Ski Alpin (Super-G Frauen und Männer) und Ski-Langlauf (Frauen 12 km, Männer 15 km)
    11.03.2018, 00:25 - 09:00 Uhr, ZDF
  • Ski-Langlauf (Frauen 15 km, Männer 20 km)
    12.03.2018, 01:55 - 09:00 Uhr, ZDF
  • Ski Alpin (Super Kombination) und Biathlon (Frauen 10 km, Männer 12,5 km)
    13.03.2018, 01:25 - 09:00 Uhr, ZDF
  • Ski-Langlauf (Sprint, klassisch)
    14.03.2018, 02:05 - 05:30 Uhr, ARD
  • Biathlon (Frauen 12,5 km, Männer 15 km )
    16.03.2018, 02:05 - 05:30 Uhr, ARD
  • Ski Alpin (Riesenslalom der Männer)
    17.03.2018, 02:50 - 07:00 Uhr, ARD

Wir drücken der deutschen Nationalmannschaft die Daumen – besonders natürlich unseren niedersächsischen Sportlern.