Sturm Mortimer

Deutsche Bahn stellt weite Teile des Fernverkehrs im Norden ein

Die Deutsche Bahn hat ihren Fernverkehr in Norddeutschland wegen des Sturmtiefs "Mortimer" am Montagmorgen weitgehend eingestellt.


mortimer.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Aktuell sind folgende Strecken gesperrt:

  • Berlin - Braunschweig - Göttingen
  • Die Züge Berlin - Göttingen - Kassel - Frankfurt halten nicht in Braunschweig und Hildesheim. Ersatzhalte gibt es in Wolfsburg und Hannover Messe Laatzen

Das teilte die Deutsche Bahn via Twitter mit. Im Regionalverkehr gab es zunächst keine größeren Behinderungen.

Die aktuellen Verkehrsmeldungen der Bahn findet ihr hier: www.bahn.de

Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes zufolge sollen sich die stärksten Böen von "Mortimer" über den Norden in den Nordosten und Osten Deutschlands verlagern, wo sie bis zum Nachmittag anhalten sollen. Im Norden und Nordosten besteht demnach Unwettergefahr durch einzelne orkanartige Böen.

(mit Material der dpa)