ARD: "Rote Rosen"

Claudia Schmutzler wird neue "Rote Rosen"-Hauptdarstellerin

Die ARD-Telenovela "Rote Rosen" nähert sich der 3000. Folge, in jeder Staffel wird eine neue Heldin in den Fokus der verschlungenen Handlung gerückt. Auf Gerit Kling folgt eine andere serienbewährte Schauspielerin - und in Lüneburg wird die Erfolgsgeschichte gefeiert.


88330923_ergebnis.jpg
 (Foto: picture alliance / Jens Büttner/)

Claudia Schmutzler (52) löst in der ARD-Serie "Rote Rosen" die bisherige Hauptdarstellerin Gerit Kling ab. Schmutzler war lange die Titelfigur in der Sat.1-Serie "Für alle Fälle Stefanie", in der ZDF-Krimireihe "Soko Wismar" spielte sie danach in mehr als 280 Folgen Kommissarin Katrin Börensen. Die Tochter der gebürtigen Dresdnerin ist Sängerin Charley Ann Schmutzler, die vor fünf Jahren die Castingshow "The Voice of Germany" gewann.

Als Astrid Richter wird Claudia Schmutzler in der 17. Staffel ihr Glück suchen, wie ein Produktionssprecher mitteilte. Sie steht vom 2. September an in Lüneburg vor der Kamera. Vorgängerin Kling kann dann ihr Happy End genießen, alle 200 Folgen wechselt die Hauptdarstellerin der "Roten Rosen".

Ein Ende der Telenovela ist bislang nicht in Sicht, erst im April gab es grünes Licht für die Staffeln 17 und 18. Folge 3000 soll nach derzeitiger Planung am 9. August gedreht werden.

(dpa)