Ehrung

Caritas würdigt ehrenamtliche Gruppen aus dem Oldenburger Land

Der katholische Wohlfahrtsverband hat Preisgelder für soziale Projekte zwischen Oldenburg und Vechta vergeben.


Caritas-Symbol.jpg
 (Foto: picture alliance / dpa)

Den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis hat die Caritas an den Verein „Hilfe bei Krebs“ in Vechta verliehen. Die Gruppe unterstützt Tumorpatienten und ihre Angehörigen zum Beispiel mit regelmäßigen Frühstückstreffen in Vechta. Dabei werden Vorträge zu medizinischen Themen gehalten. Weitere 2.000 Euro gingen an die Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Emstek. Hier wurde u.a. ein Fahrdienst zu Deutschkursen eingerichtet. Außerdem entstanden ein ‚Cafe international‘ und eine Kleiderkammer. Und 1000 Euro gingen an eine Oldenburger Online-Beratung. Hier werden Jugendliche in einer Krise von Jugendlichen per Mail beraten.