Bundeswehrübungen

Bundeswehr übt in Lüneburger Heide Landes- und Bündnisverteidigung

Auf der Informationslehrübung Landoperationen 2018 trainiert die Bundeswehr in der Lüneburger Heide die Landes- und Bündnisverteidigung. Auf einem Besuchertag am Freitag solle vor einem Fachpublikum die Leistungsfähigkeit der Streitkräfte gezeigt werden, teilte die Bundeswehr mit.


Bundeswehr.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Insgesamt sind auf den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen rund 2000 Soldaten sowie mehr als 100 Ketten- und 450 Radfahrzeuge im Einsatz. Vorrangig diene die Lehrübung zur Ausbildung des Offiziersnachwuchses und angehender Generalstabsdienstoffiziere der Bundeswehr. In den drei Wochen der Übung würden über 5000 Zuschauer erwartet.

(dpa)