Antenne Niedersachsen hilft Bitte helft uns zu helfen für HERZKIND e.V.
Antenne Niedersachsen hilft
Zoo OS

Bärin entkam durch defekten Zaun

Ein Montagefehler am Zaun ist der Grund für den Ausbruch von Bärin Tips im Osnabrücker Zoo. Das Tier war vor drei Wochen aus Sicherheitsgründen erschossen worden.


88954882.jpg
 (Foto: picture alliance / Friso Gentsch)

Es war eine Verkettung unglücklicher Umstände – zieht der Zoo jetzt Bilanz. Das Bären-Weibchen hatte zunächst einen Elektrozaun durchbrochen und war dann durch eine schmale Klappe in den benachbarten Bereich der Silberfüchse gekommen. Dort überwand sie einen eigentlich als sicher geltenden 4 Meter hohen Stabgitterzaun. Ein einziges Element habe an diesem Zaun nicht mittig in der Halterung gesessen, sagte Zoodirektor Michael Böer. Der Montagefehler sei mit bloßem Auge nicht zu erkennen gewesen. Der Zoo hatte Tips erschossen, als sie Anstalten machte, einen Mitarbeiter anzugreifen. Auch Zoobesucher standen in der Nähe. Inzwischen wurden alle Gehege gefährlicher Tiere untersucht. Die Gitterelemente des Bären-Außenzauns wurden mittlerweile mit zusätzlichen Schellen gesichert, der Elektrozaun wurde verstärkt und die Klappe zum Fuchs-Areal verkleinert.