Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in Niedersachsen steigt leicht

Auf dem Arbeitsmarkt in Niedersachsen zeigen sich letzte Auswirkungen der üblichen Sommerflaute.


Arbeitsmarkt.jpg
 (Foto: picture alliance/dpa)

Die Arbeitslosigkeit ist erneut leicht gestiegen, nachdem sich weitere Schulabsolventen übergangsweise arbeitslos gemeldet haben. Im August waren 224 027 Menschen arbeitslos, wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte. Das waren 0,7 Prozent mehr als im Juli, aber 1,4 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent. "Während sich die Arbeitslosigkeit wie saisonal üblich entwickelt, wird auf dem Stellenmarkt eine leicht nachlassende Personalnachfrage sichtbar", sagte Bärbel Höltzen-Schoh, Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen.

(dpa)