Messe

Agritechnica erwartet mehr als 400 000 Besucher

Die weltweit größte Landtechnikmesse Agritechnica begann am Sonntag in Hannover. Mehr als 400 000 Besucher werden bis zum kommenden Samstag erwartet.


  • 1/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen
  • 2/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen
  • 3/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen
  • 4/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen
  • 5/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen
  • 6/7 Foto: picture alliance / Julian Strate
  • 7/7 Foto: picture alliance / Peter Steffen

2800 Aussteller aus 53 Ländern zeigen beispielsweise Traktoren und Landmaschinen. Wichtige Themen sind auch Digitalisierung und Automatisierung. Vor allem aber gehe es darum, effizienter und ressourcenschonender zu produzieren, teilte die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) mit. Die deutschen Hersteller von Agrartechnik gehen nach Jahren mit sinkenden Erlösen für 2017 von einem deutlichen Umsatzplus aus. Das Umsatzvolumen aus deutscher Produktion soll demnach um 4 Prozent auf rund 7,5 Milliarden Euro zulegen.