Kurios

Äpfel auf der A27

Ein mit 22 Tonnen Äpfeln beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 27 bei Verden umgekippt. Das Obst verteilte sich am späten Donnerstagabend (20.07.) auf dem Asphalt.


Äpfel A27.jpg
 (Foto: picture alliance / Ingo Wagner/d)

Die Autobahn solle voraussichtlich bis Freitagmittag (21.07.) gesperrt bleiben, berichtete ein Polizeisprecher. Nach seinen Angaben konnten die Einsatzkräfte den niederländischen Laster nicht mit einem Kran anheben, "weil sonst alle Äpfel rauspurzeln". Man müsse "jeden Apfel einzeln aus dem Laster holen".

Laut Polizei war der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die 37 Jahre alte Fahrerin habe noch versucht, durch Gegenlenken den Lkw wieder auf die Fahrbahn zu steuern. Dabei kippte der Laster um. Bei dem Aufprall sei die Verkleidung des Kühlanhängers aufgerissen worden. Auch Diesel verteilte sich auf der Fahrbahn. Die Frau wurde nach Angaben des Sprechers leicht verletzt.