Exklusiv-Interview

Recken-Geschäftsführer Eike Korsen: Dieses Konzept soll uns weiter in die Zukunft tragen!

Die RECKEN haben in den vergangenen Wochen nicht nur sportlich Schlagzeilen gemacht. Abseits des Spielfeldes berichteten die Hannoverschen Medien über Unstimmigkeiten zwischen dem Verein und der Arena Hannover GmbH. In der heute veröffentlichten Sonderausgabe des in Zusammenarbeit mit Antenne Niedersachsen produzierten Podcasts "Auszeit!" äußern sich der Geschäftsführer der RECKEN Eike Korsen und der Sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen zu diesen Berichten und zur wirtschaftlichen Situation des Vereins.


JHG_6502_Edit_1500.jpg

Größere Sorgen um Niedersachsens Spitzenhandballer müssen sich die eigenen Fans aber laut Eike Korsen nicht machen. "Wir haben gemeinsam die nächste Saison bereits abgesteckt, die die TUI Arena weiterhin als Hauptspielstätte vorsieht. Zudem haben wir auf die herausfordernde Situation reagiert und als Ergebnis unserer Bemühungen die Lizenz ohne Auflagen bekommen", erklärt der Geschäftsführer der TSV Hannover-Burgdorf in "Auszeit! Der Recken-Podcast" im Gespräch mit Antenne Sportchef Oliver Seidler.

Diese wirtschaftliche Grundlage wollen die RECKEN nutzen, um mit frischem Wind in die kommende Spielzeit, den Beginn der zweiten RECKEN-Dekade in der DKB Handball-Bundesliga, zu starten. "Wir haben nächstes Jahr eine gute Mischung aus arrivierten Kräften und jungen Wilden", blickt der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen bereits ein wenig in die Zukunft. Bevor es aber in die neue Saison geht, hoffen die beiden RECKEN-Verantwortlichen, dass die TSV Hannover-Burgdorf die aktuelle Spielzeit vernünftig beenden wird. "Die Leistung in Bietigheim war nicht ausreichend und das haben wir auch sehr klar angesprochen. Daher glauben wir, dass die Mannschaft eine entsprechende Reaktion zeigen wird", so Christophersen.

Jetzt die aktuelle Folge hören!


Die neueste Ausgabe von "Auszeit! Der RECKEN-Podcast" am besten direkt abonnieren – und zukünftig keine Folge mehr verpassen! Fragen, Anregungen und Wünsche könnt Ihr jederzeit an info@die-recken.de schicken!