9. September 2017 STARS for FREE 2017
9. September 2017
TV-Kult

MacGyver ist zurück im deutschen Fernsehen

Ab Montag wird wieder mit Kaugummi eine Bombe gebastelt. Denn MacGyver ist zurück im Fernsehen. Und nicht etwa die alten Folgen, sondern ein ganz neuer (und auch ganz junger) MacGyver.


MacGyver_früher-heute.jpg
MacGyver - früher und heute. (Foto: picture alliance / dpa)

Lucas Till - so heißt der junge Mann, der sich ab sofort mit einem Schnürsenkel und seinem treuen Taschenmesser aus den kniffligsten Situationen befreien kann. Denn er ist der neue Angus MacGyver.

Ähnlich volles Haar haben die beiden immerhin schon mal, auch wenn sie sich altersmäßig um ein paar Jahre unterscheiden dürften... Bleibt abzuwarten, ob der neue MacGyver an den Kult-Status des alten anknüpfen kann. Der amerikanische Sender CBS scheint zufrieden zu sein, denn er hat schon die Zweite Staffel in Auftrag gegeben.

MacGyver - ab Montag immer in Doppelfolgen um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Hommage an die alte Serie

Wer schon die alten MacGyver-Folgen gesehen hat, wird einiges wiedererkennen.

Denn es tauchen einige bekannte Charaktere wieder auf: Sowohl der Bösewicht und Verwandlungskünstler Murdoc (David Dastmalchian) als auch Jack (George Eads) und Nikki (Tracy Spiridakos). Macs Vorgesetzter Thorton ist in dem Reboot im Gegensatz zum Original eine Frau: Sandrine Holt, die schon in "24" vor der Kamera stand.