Mega-Mondfinsternis

Die besten Mond-Public-Viewings in Niedersachsen

Am 27. Juli kann Niedersachsen die längste Mondfinsternis dieses Jahrhunderts erleben und den Mars so hell und groß strahlen sehen wie fast nie. Wo Ihr Euch dieses Spektakel vor Ort oder im Live-Stream am besten angucken könnt, erfahrt Ihr hier.


sternwarte.jpeg
 (Foto: vchalup - stock.adobe.com)

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli 2018 erwarten uns am Nachthimmel gleich zwei ganz große astronomische Ereignisse: Der Mond taucht für fast fünf Stunden in den Schatten der Erde ein, was die längste Mondefinsternis des 21. Jahrhunderts bedeutet. Gleichzeitig nähert sich der Mars unserem Planeten so sehr an, wie das nur selten der Fall ist, und wird von der Sonne hell erleuchtet.

Wo kann ich mir das angucken?

Viele Sternwarten bieten spezielle "Public Viewings" an. Wir haben euch hier eine Liste zusammengestellt, um die passende Sternwarte in eurer Nähe zu finden!


Expo-Sternwarte Melle

Adresse: Rattinghauser Weg, 49324 Melle-Oberholsten

Webseite: www.sternwarte-melle.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 ab 21:00 Uhr


Sternfreunde Braunschweig-Hondelage e.V.

Adresse: Das Grundstück liegt fast auf freiem Feld nördlich von Wendhausen (im NO von Braunschweig)
Den genauen Standort findet ihr hier: https://goo.gl/maps/RfsmTAMUrBM2

Webseite: www.sternwarte-hondelage.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 ab 19:00 Uhr in der Beobachtungsstation in Wendhausen


Hamburger Sternwarte in Bergedorf

Adresse: August-Bebel-Str. 196, 21029 Hamburg

Webseite: www.hs.uni-hamburg.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 ab 20:00 Uhr


Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung

Adresse: Justus-von-Liebig-Weg 3, 37077 Göttingen

Webseite: www.mps.mpg.de

Wann: Freitag, den 27.07.2018 ab 18:00 Uhr


Planetarium Wolfsburg

Adresse: Uhlandweg 2, 38440 Wolfsburg

Webseite: www.planetarium-wolfsburg.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 Vorträge "Den Sternenhimmel LIVE erklärt"


Sternwarte Sankt Andreasberg e.V.

Adresse: Clausthaler Straße 11, 37444 Sankt Andreasberg

Webseite: www.sternwarte-sankt-andreasberg.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 ab 20.30 Uhr


Volkssternwarte Hannover e.V.

Adresse: Am Lindener Berge 27, 30449 Hannover

Webseite: www.sternwarte-hannover.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 ab 21 Uhr


Vollmondschwimmen im VW-Bad Wolfsburg

Adresse: Berliner Ring 41, 38440 Wolfsburg

Webseite: www.wolfsburg.de

Wann: Am Freitag, den 27.07.2018 von 20 bis 24 Uhr


Falls ihr noch Tipps und Veranstaltungen zum Public Viewing kennt, dann schreibt uns gerne eine Mail an: online.redaktion@antenne.com


Livestream

Wer lieber auf dem gemütlichen Sofa sitzen bleiben möchte, aber die Mondfinsternis trotzdem nicht verpassen will, kann sich das Ereignis in einem dieser Live-Streams anschauen.


Für alle Astronomen unter Euch gibt es hier die Erklärung, was am 27. Juli überhaupt an unserem Nachthimmel passieren wird.

Was ist eine Mondfinsternis?

Eine Mondfinsternis entsteht, wenn Sonne, Erde und Mond in einer Linie stehen und der Mond im Schatten der Erde verschwindet. Wie genau das funktioniert, haben unsere Kollegen vom Bayrischen Rundfunk in einem Video erklärt.

Warum sehen wir den Mars so hell?

Auch bei der sogenannten Marsopposition tritt der Fall ein, dass Sonne, Erde und Mars genau in einer Linie liegen. Die Erde hat eine kürzere Umlaufbahn als der Mars und ist somit schneller als dieser. Ungefähr alle zwei Jahre überrundet sie den Mars und wir können eine Marsopposition bewundern. Am 27. Juli ist die Opposition jedoch nochmal spektakulärer als normalerweise, denn der Mars ist der Erde so nah wie fast nie. Grund ist die elliptisch geformte Umlaufbahn des Mars durch die die Entfernung zwischen Mars und Erde stetig variiert. Dieses Jahr haben wir das Glück, dass der Mars besonders nah an die Erde herankommt und wir ihn somit noch größer und heller strahlen sehen können als normalerweise.

mars.jpeg
 (Foto: janez volmajer - stock.adobe.com)