Auf einen Kurzen mit...

Ohne diese Sache kann Tim Oliver Schultz nicht leben!

Mit der Fernsehserie "Club der roten Bänder" gewann Tim Oliver Schultz 2016 und 2017 den "Deutschen Fernsehpreis" sowie den "Jupiter-Award" und den "International Emmy Kids Award". Bei Antenne Niedersachsen hat er sich bei "Nicht lang schnacken..." tapfer unseren knackigen Fragen gestellt und uns einiges verraten!


Titelbild_Homepage.jpg

Mit 12 Jahren stand Tim Oliver Schultz das erste Mal vor der Kamera und ist seitdem in vielen deutschsprachigen Produktionen zu sehen. Er spielte an der Seite von Jürgen Vogel in dem deutschen Filmdrama "Die Welle" mit und hatte seinen persönlichen Durchbruch mit der Musikkomödie "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" 2013. In dem Film "Song für Mia" stellt er mit dem Song "Es braucht Zeit" jetzt auch sein Gesangstalent unter Beweis.

Er ist aber nicht nur Schauspieler, sondern auch Filmproduzent. Zudem lieh er "Clumsy" von den Schlümpfen und auch "Gene" in dem Film "Emoji" seine Stimme. Am 14. Februar 2019 startet der Film "Club der roten Bänder - Wie alles begann" im Kino.

Ihr wollt mehr über Tim erfahren? In unserem Video verrät er euch, wer sein großes Vorbild ist und was sein Lieblingsschimpfwort ist.

Für den Film "Song für Mia" singt Tim Oliver Schultz den Song "Es braucht Zeit". Hier könnt ihr ihn euch anhören!

Es braucht Zeit - Tim Oliver Schultz

Tim Oliver Schultz im Netz