Album der Woche

Kim Wilde - Here Come the Aliens

Kim Wilde war eine der Pop-Ikonen der 80er! Mit Hits wie "Kids in America" und "Cambodia" stürmte die Britin weltweit die Charts.


Kim Wilde Facebook.jpg
Foto: Facebook / Kim Wilde
Album Cover.JPG

Mitte der 90er wurde es dann still um die Sängerin und Kim konzentrierte sich auf ihre Familie. Nach der Geburt ihrer zwei Kinder, entdeckte die Sängerin wieder eine neue Leidenschaft für sich: das Gärtnern. Sie machte eine Ausbildung zur Landschaftgärtnerin, schrieb Bücher über ihre neue Leidenschaft und schaffte es bald auch wieder ins TV mit ihrer eigenen Sendung. Doch die Musik hat Kim Wilde immer begleitet. Nach einem Weihnachtsalbum, gibt es jetzt auch wieder neue Musik der 57-Jährigen. Auf „Here Come The Aliens“ hat Kim wieder viel mit ihrem Bruder Rick Wilde zusammengearbeitet. Die erste Single heißt „Pop don’t stop“. Im Herbst kommt Kim Wilde auch wieder in den Norden. Unter anderem am 07.10. in Bremen, am 09.10. in Hamburg und am 12.10. in Hannover.

Kim Wilde im Netz

Reinhören ins neue Album von Kim Wilde

Album der Woche: Kim Wilde 2018-03-19
Playliste anzeigen