11. Februar 2021 – Antenne Presse

Presseinformation vom 11. Februar 2021

Antenne Niedersachsen sammelt mehr als 197.000 Euro für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.“

Trotz aller Sorgen und Unsicherheiten im vergangenen Jahr war die Hilfsbereitschaft der Niedersachsen beim vorweihnachtlichen Spendenmarathon von Antenne Niedersachsen 2020 größer denn je. Die beiden Morgenshow-Moderatoren Timm „Doppel-M“ Busche und der Schollmayer riefen zur Unterstützung des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.“ auf und konnten die Zielmarke von 100.000 Euro deutlich übertreffen. Dank der großzügigen Spenden der Hörer*innen und weiterer Partner*innen kam eine nie dagewesene Endsumme von 197.757,87 Euro zusammen. Am 11. Februar 2021 wurde nun der Scheck in einer Videokonferenz an die Vorsitzende des Vereins, Almute Klein, ausgehändigt.

Als eine Woche vor Weihnachten früh morgens der Startschuss für den alljährlichen Spendenmarathon bei Antenne Niedersachsen fiel, hatten Timm „Doppel-M“ Busche und der Schollmayer bereits eine lange Extraschicht eingeplant. Die beiden „anders&wach“-Moderatoren hatten sich als Ziel gesetzt, so lange hinter dem Mikrofon zu stehen, bis sie 100.000 Euro für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.“ gesammelt haben würden.

Die Schicksale der betroffenen Familien und ihre Erzählungen lösten nicht nur großes Mitgefühl, sondern auch eine überwältigende Spendenbereitschaft bei den Hörerinnen und Hörern aus. Und so wurde aus dem Marathon vielmehr ein Sprint in neuer Bestzeit: Nach nur acht Stunden war die Zielsumme bereits erreicht! Von diesem Erfolg beflügelt, setzte sich das Moderatoren-Duo direkt ein neues Spendenziel: 150.000 Euro. Und um 19:21 Uhr war es tatsächlich so weit: die neue Marke war geknackt – Die Niedersachsen hatten ihr großes Herz wieder einmal unter Beweis gestellt.

Anhaltende Spendeneingänge der Hörer*innen in der Weihnachtszeit sorgten dafür, dass die Gesamtsumme weiter anwuchs, ebenso wie die großzügigen Beiträge weiterer Partner*innen: So spendete das hannoversche Traditionsunternehmen Bahlsen, obwohl diesmal kein Keksverkauf für den guten Zweck stattfinden konnte, trotzdem 15.000 Euro für die Antenne Niedersachsen-Aktion. Und auch die Mitglieder des Landesapothekerverbandes und der Apothekerkammer Niedersachsen steuerten eine Spende in Höhe von 5.049,44 Euro und zusätzlich 1.000 FFP2-Masken für den Verein bei. Das Heide Park Resort versprach dem Verein außerdem eine große Spielzeug-Spende für die neue Begegnungsstätte, die Maskottchen „Wumbo“ ausliefert, sobald es wieder möglich sein wird. Insgesamt kam durch dem Spendenaufruf eine Rekordsumme von 197.757,87 Euro zusammen.

"Das ist unfassbar", sagt Almute Klein bei der Scheckübergabe gerührt. „Es ist ein ganz tolles Gefühl zu wissen, dass wir mit dieser Summe jetzt ganz viel für die Familien und die Kinder, die so tapfer und stark sind, in dieser schwierigen Zeit tun können. Im Namen des gesamten Vereins: Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender!“

Auch Carsten Hoyer, Geschäftsführer und Programmdirektor von Antenne Niedersachsen, ist begeistert von dem großen Erfolg: „Dass unsere Hörerinnen und Hörer trotz der aktuellen Situation so viel Mitgefühl und Hilfsbereitschaft zeigten, hat uns einfach überwältigt. Ich freue mich sehr über die herausragende Summe, die wir gemeinsam mit unseren langjährigen Partnern für den Verein ‚Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.‘ sammeln konnten und dass es jetzt dort ankommt, wo so viel Gutes damit getan wird."

Seit vielen Jahren macht sich der Sender mit dem Antenne Niedersachsen Hilft e.V. für Kinder in Not stark und sammelt Spenden für den guten Zweck – zuletzt für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.“. Der Verein bietet ganz individuelle Unterstützung für die Familien von Kindern, die an Krebs erkrankt sind und steht ihnen mit Erfahrung, Einfühlungsvermögen, persönlicher Unterstützung und finanzieller Hilfe bei. Weitere Informationen auf antenne.com.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek