9. September 2017 STARS for FREE 2017
9. September 2017
TV-Eklat

Wolfgang Bosbach verlässt Maischberger-Talkshow

Eigentlich sollte es eine Diskussionsrunde über die Krawalle während des G20-Gipfels werden. Am Ende verlässt Wolfgang Bosbach frustriert die Sendung.


Während der Talkshow von Sandra Maischberger in der ARD fliegen die Fetzen: Vor allem zwischen CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und der ehemaligen Grünen-Politikerin Jutta Ditfurth. "Frau Ditfurth ist persönlich, von ihrem Verhalten und von ihrer - in Anführungszeichen - 'Argumentation' unerträglich", wird Bosbach deutlich - und verlässt die Sendung (im Video ab Minute 3:06). Schaut euch hier an, wie und wodurch die Sendung so aus dem Ruder lief.


Ausraster - Klappe die zweite

Doch nicht nur Wolfgang Bosbach kann ausrasten. Seht selbst...

Karin Struck in der NDR Talkshow (1992)

Angela Merkel, damals noch Bundesministerin für Frauen und Jugend, stellt sich einer Diskussion mit Schriftstellerin Karin Struck. Zum Thema Abtreibung haben sie offenbar kontroverse Meinungen: Am Ende fliegen Gläser... und eine Strumpfhose.


Nina Hagen bei "Menschen bei Maischberger" (2007)

Aliens vs. Rationalität, Nina Hagen vs. Wissenschaftsjournalist Joachim Bublath - das Duell im Jahr 2007. Als Nina Hagen ausführlich von ihren außerirdischen Erlebnissen erzählt, nimmt auch Bublath Reißaus.


Klaus Kinski

"Benimmst du dich so dämlich, speziell bei mir, oder hast du das vorher auch schon gemacht?". Diese und andere Freundlichkeiten wirft Klaus Kinski einer Interviewerin an den Kopf. Die Fragen waren ihm einfach zu "stumpfsinnig".


Campino bei "3 nach 9"

Als Schauspielerin Maria Schell in der Talkshow "3 nach 9" über das Desinteresse der Jugend spricht, reicht es Campino, dem Frontsänger der "Toten Hosen".


Til Schweiger bei "Menschen bei Maischberger" (2015)

Die Ausländerfeindlichkeit geht Schauspieler Til Schweiger ohnehin "auf den Sack". Und bei "Menschen bei Maischberger" ist es wohl auch die Diskussion der Talkshowrunde über die Flüchtlingssituation.


Katrin Sass bei Markus Lanz (2013)

Eine hitzige Debatte über den Sinn und Unsinn des RTL-Dschungelcamps führt nicht Showmoderator Markus Lanz, sondern vor allem Schauspielerin Katrin Sass.


Til Schweiger bei Markus Lanz (2011)

Beim Thema Konsequenzen für Sexualstraftäter kann sich Schauspieler Til Schweiger nicht mehr zusammenreißen.


Nikel Pallat bei "Ende offen" (1971)

Um seine Meinung zum Kapitalismus in der Musikszene deutlich zu machen, greift Nikel Pallat von der damaligen Band "Ton Steine Scherben" zu einem doch eher ungewöhnlichen Instrument.