Netztrend

Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wirbt in ihrem aktuellen Online-Spot für die bevorstehende Weltmeisterschaft - selbstbewusst und mit viel Power. Und stellt klar: Sie brauchen keine Eier, sie haben Pferdeschwänze!


Netztrend_1.JPG
(Foto: Screenshot YouTube)

Der aktuelle Online-Spot der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft und ihres Partners, der Commerzbank, sorgt für Aufsehen! Selbstbewusst und absolut von sich überzeugt werben die Fußballerinnen in dem Spot für die bevorstehende Weltmeisterschaft vom 07. Juni bis 07. Juli 2019 in Frankreich:

"Wir spielen für eine Nation, die unsere Namen nicht kennt. [...] Seit es uns gibt, treten wir nicht nur gegen Gegner an, sondern vor allem gegen Vorurteile: Frauen sind zum Kinder kriegen da, gehören in die Waschküche. Wie Amateurfußball, nur in Zeitlupe. Aber weißt du was? Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!"

Online-Spot unserer DFB-Frauen

Am Dienstag (14.05.) hatte Fußball-Bundestrainierin Martina Voss-Tecklenburg in Frankfurt/Main ihren Kader für die Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich bekannt gegeben. Der Kader umfasst insgesamt 23 Spielerinnen, inklusive drei Torhüterinnen. In der WM-Gruppenphase trifft Deutschland auf China, Spanien und Südafrika. Titelverteidiger sind die USA.

Die deutsche Frauennationalmannschaft ist bereits zwei Mal Weltmeister geworden (2003 in den USA, 2007 in China) und acht Mal Europameister (1989 in der damaligen Bundesrepublik Deutschland, 1990 in Dänemark, 1995, 1997 in Norwegen/Schweden, 2001 in Deutschland, 2005 in England, 2009 in Finnland und 2013 in Schweden).

Die erste Fußball-Europameisterschaft der Frauen fand 1984 statt; die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen wird seit 1991 ausgetragen.