Mars-Landung

NASA-Roboter "InSight" twittert vom Mars

Nach einer langen Reise von rund 485 Millionen Kilometern landete die "NASA InSight"-Sonde am Montag erfolgreich auf dem Mars. Jetzt unterhält der Roboter das Netz mit Grüßen vom "Roten Planeten".


Mars-Sonde.jpg
Foto: NASA/AP/dpa (Foto: picture alliance/dpa)

Gerade frisch gelandet, schon einen lustigen Spruch auf den Lippen. Bevor die NASA-Sonde "InSight" Erkenntnisse über das Innere des Mars' liefert, gibt sie auf ihrem Twitter-Account humorvolle Einblicke ins Leben auf dem "Roten Planeten".

Dort teilt sie mit der Erde, wie gut es tut, sich nach einer so anstrengenden Reise mal ordentlich zu strecken und in der Sonne (wortwörtlich) die Akkus aufzuladen.

Auf dem Twitter-Profil wurden auch bereits die ersten Mars-Aufnahmen der Sonde geteilt. Dem Post zufolge freut sich "InSight" sehr darauf, die neue Heimat zu erkunden.

Wenn ihr die Landung verpasst haben solltet, könnt ihr hier die Live-Aufzeichnung aus dem NASA-Kontrollraum nachholen. Dank der 360-Grad-Aufnahme seid ihr hautnah dabei, wie die NASA-Crew gemeinsam mitfiebert und erleichtert ihren Erfolg feiert.