Netztrend

Billigfluglinie buchen und wie im Privatjet fliegen? Vincent Peone ist das passiert!

Der Amerikaner Vincent Peone war auf einem Flug von Aspen nach Salt Lake City (USA) der einzige Passagier an Bord der Billigfluglinie Delta Airlines. Aufgrund einer Umbuchung im System war er der einzige Fluggast auf dem Flug von Aspen nach Salt Lake City. Hier seht ihr sein Video!


Vincent.jpg
(Screenshot: Twitter)

Einfach mal alleine im Flugzeug fliegen und sich wie im Privatjet fühlen! Das hat der Amerikaner Vinceont Peone erlebt. Zu verdanken hatte er dieses Erlebnis einer Umbuchung im System der Billigfluglinie Delta Airlines.

Hier seht ihr Vincents Video

Dass Vincent auf seinem Flug von Aspen nach Salt Lake City die einzige Person an Bord ist, erfährt Vincent erst beim Boarding. Auf dem Rollfeld fragt er die Dame, die ihn zum Flugzeug begleitet, ob sie es bereits erlebt habe, dass nur eine einzige Person in einem Flugezeug fliege. Charmant lächelnd antwortet sie mit "Ja."

Zwei weitere Angestellte heben schwere Säcke an Bord. Vincents Erklärung dafür: Es muss sich um zusätzliche Gewichte handeln, da es keine Passagiere an Bord gibt. Die Stewardess begrüßt Vincent persönlich auf dem Flug nach Salt Lake City. Aber das war noch nicht alles! Bei seinem Privatflug darf Vincent sogar ins Cockpit durfte dort den Piloten mit Handschlag begrüßen.

Das amerikanische Onlineportal "Business Insider" vermutet, dass Delta Airlines den Flug mit nur einem Passagier nicht gecancelt hat, weil das Flugzeug in Salt Lake City benötigt wurde. Für die Fluglinie hätte es mehr Kosten und Probleme verursacht den Flug zu canceln als mit einem einzigen Passagier an Bord zu fliegen.

Für Vincent war dieser Flug auf jeden Fall einmalig!