Eilmeldung

Hessen: Baby stirbt nach Biss von Kampfhundmischling

Ein sieben Monate alter Säugling aus Bad König in Südhessen ist tot. Der Familienhund hatte dem Kind zuvor in den Kopf gebissen.


Kampfhund.jpg
Symbolbild (Foto: picture alliance / dpa)

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Hund ist demnach ein Mischlingshund mit Anteilen eines sogenannten Kampfhundes. Er wurde in ein Tierheim gebracht. Die Mitarbeiter dort beschrieben das Tier als aggressiv, berichtete eine Polizeisprecherin.

Der 23 Jahre alte Vater hatte die Rettungskräfte verständigt. Das Baby kam in eine Klinik. Zunächst war der Zustand des Säuglings stabil, am späten Abend starb das Baby jedoch. Der Vater und die 27-jährige Mutter stehen unter Schock. Die Polizei sicherte in der Wohnung der Familie Spuren.

Laut der Polizeisprecherin handelt es sich bei dem Hund "nach dem äußeren Ansehen" um einen Staffordshire-Mischling. Ein Hund der gleichen Rasse hatte in der vergangenen Woche in Groß Buchholz seine Halter attackiert. Beide - die 52-jährige Besitzerin und deren 27 Jahre alter Sohn - kamen dabei ums Leben.