08. Oktober 2020 –

Coronavirus in Niedersachsen

Diese neuen Corona-Regelungen gelten ab 09. Oktober in Niedersachsen

Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung verabschiedet, die ab dem 09. Oktober 2020 in Kraft tritt und bis zum 15. November gelten soll. Unter anderem gibt es veränderte Regelungen für private Feiern und Zusammenkünfte.

Foto: picture alliance/dpa

Am 09. Oktober tritt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Die gesamte, aktuelle Corona-Verordnung könnt ihr auf der offiziellen Seite des Landes Niedersachsens nachlesen und herunterladen: www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Unter anderem gelten folgende veränderte Regelungen

Regelungen für private Zusammenkünfte und Feiern

  • Private Feiern in der eigenen Wohnung oder anderen eigenen geschlossenen Räumlichkeiten sind auf 25 Personen (inklusive Gastgeber) zu beschränken. Zusätzlich sind die nach wie vor geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu befolgen. Ab mehr als 10 Personen aus mehreren Hausständen gilt es 1,5 Meter Abstand zu halten.
  • Private Feiern, die auf eigenen oder privat zur Verfügung gestellten Flächen unter freiem Himmel wie zum Beispiel in zur eigenen Wohnung gehörenden Gärten oder Höfen stattfinden, sind auf 50 Personen (inklusive Gastgeber) zu beschränken. Zusätzlich sind die nach wie vor geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu befolgen.
  • Steigt die Zahl der Neuinfektionen in einer Kommune auf oder über 35 Fälle innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner, sind private Feiern in diesem Gebiet auf eigenen oder privat zur Verfügung gestellten Flächen unter freiem Himmel ebenfalls auf 25 Personen (inklusive Gastgeber) zu beschränken.
  • Steigt die Zahl der Neuinfektionen in einer Kommune auf oder über 50 Fälle innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner, sind private Feiern in diesem Gebiet in der eigenen Wohnung, eigenen geschlossenen Räumlichkeiten, auf eigenen oder privat zur Verfügung gestellten Flächen unter freiem Himmel ebenfalls auf 10 Personen (inklusive Gastgeber) zu beschränken.
  • Bei privaten Feiern in öffentlichen Räumen oder gastronomischen Betrieben sind bis zu 100 Personen erlaubt. Zusätzlich sind die nach wie vor geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen zu befolgen. Wenn an der Feier mehr als 50 Personen teilnehmen, dürfen reine Spirituosen ab 18.00 Uhr und Alkohol insgesamt (inkl. alkoholischer Mischgetränke) ab 22.00 Uhr nicht mehr angeboten und nicht mehr konsumiert werden.
  • Steigt die Zahl der Neuinfektionen in einer Kommune auf oder über 35 Fälle innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner, sind private Feiern in öffentlichen Räumen oder gastronomischen Betrieben in diesem Gebiet auf 50 Personen zu beschränken.
  • Steigt die Zahl der Neuinfektionen in einer Kommune auf oder über 50 Fälle innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner, sind private Feiern in öffentlichen Räumen oder gastronomischen Betrieben in diesem Gebiet auf 25 Personen zu beschränken.

Betriebsverbote

  • Nach wie vor bleiben Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen geschlossen.
  • Ebenfalls bleiben die Durchführung und der Besuch von Prostitutionsveranstaltungen und die Straßenprostitution verboten.
undefined
Antenne Niedersachsen ·
Audiothek