14. April 2021 – Lea Biskup

5 am Tag

Pasta-Gemüsepfanne

Um unseren Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffenzu versorgen, sind drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst ideal. Mit der Pasta-Gemüsepfanne deckt ihr euren Gemüsebedarf bereits in einer Mahlzeit ab.

Foto: Marco Mayer - stock.adobe.com

5 Portionen Obst und Gemüse am Tag versorgen unseren Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, die auch bioaktive Substanzen oder Phytochemicals genannt werden. Ideal sind zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse. Eine Portion sollte in etwa so groß sein, wie eine geschlossene Faust bzw. eine Hand voll.

Zutaten für 2 Personen

  • 400 g Vollkornspaghetti
  • 1 rote Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Brokkoli
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Feta
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz

Zubereitung (ca. 30 Min)

Gemüse waschen, putzen und klein schneiden: Lauch in Streifen, Paprika in Würfel, Brokkoliröschen in mundgerechte Stücke würfeln (auch der Strunk kann mitgegessen werden). Auch getrocknete Tomaten, Zwiebel sowie Feta würfeln.

Zwiebeln in Öl glasig braten, danach das Gemüse hinzugeben und ca. 15 bis 20 Minuten auf niedriger Stufe und mit Pfannenhaube dünsten/braten. Zeitgleich die Vollkornspaghetti kochen.

Wenn die Nudeln gar sind, diese aus dem Wasser holen. Gemüse mit Gewürzen abschmecken, die Nudeln dazu geben und mit Fetawürfeln servieren. Alternativ kann das Gericht statt mit Feta auch mit gebratenen Putenstreifen serviert werden.

Mehr leckere, gesunde Rezepte gibt's hier >>>

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek