21. August 2020 –

Serien-Tipp

Dirty John

True Crime: Debra wird gestalkt. Von ihrem eigenen Ehemann. Er trackt ihr Auto und beobachtet sie über Kameras im Büro und zuhause. Als sie ihn durchschaut ist sie bereits in größter Gefahr.

Foto: Michael Becker/Bravo

Debra und John haben sich im Internet kennengelernt. Nach vielen schlechten Dates ist John endlich mal ein Mann, mit dem der Abend Spaß macht. Doch als sich das Date dem Ende zu neigt steuert er geradewegs Debras Bett an. Als sie das nicht will verlässt er wütend und ohne weitere Worte die Wohnung. Das hätte bereits die erste Warnung für Debra sein können, doch sie glaubt seiner Entschuldigung und lässt sich von ihm um den Finger wickeln – und heiratet ihn schon nach wenigen Wochen.

Foto: Michael Becker/Bravo
19.08.2020
Serientipp - Dirty John
Reinhören

Debras Familie ist schon zu Beginn der Beziehung kein Fan von John: sobald Debra nicht dabei ist beleidigt er ihre Familie und behandelt sie von oben herab. Sie will ihren Kindern jedoch nicht glauben und sieht in John immer nur den Mann, der sich um sie kümmert und sie liebt. Selbst als er in ihrer Wohnung in im Büro Kameras installiert glaubt sie ihm, dass dies nur ihrem Schutz dienen soll. Doch als Debra von Johns krimineller Vergangenheit erfährt ist es für sie schon fast zu spät! Denn John hat bereits ihr ganzes Leben unter Kontrolle.

Nach einer wahren Geschichte

Dirty John ist keine reinfiktive Serie, sondern basiert auf einem wahren Verbrechen. Doch anders als gängige True Crime Serien erwartet den Zuschauer hier keine Dokumentation, sondern eine dramaturgisch aufbereitete Serie, die pro Staffel einen Fall erzählt. So handelt auch die zweite Staffel wieder von einem wahren Verbrechen – diesmal aber losgelöst von John und dem Namensgeber der Serie.

Dirty John seht ihr bei Netflix

.

Ihr könnt das Video nicht sehen? Dann klickt hier, um das Video bei YouTube zu sehen.

undefined
Antenne Niedersachsen
Audiothek