16.04.2012
Schlechte Nachrichten für Allergiker

Die Pollenbelastung steigt europaweit

Laut einer Studie haben Allergiker dieses Jahr noch mehr zu leiden! Danach steigt die Pollenbelastung in Europa Jahr für Jahr weiter an und somit natürlich auch die Allergiebelastung.

Allergiker haben es in diesem Jahr nicht leicht!

Laut einer Studie steigt die Pollenbelastung in Europa Jahr für Jahr weiter an. Die Allergiker unter Ihnen müssen sich also leider auf eine deutlich stärkere Allergiebelastung einstellen. 

Einem internationalen Forscherteam zufolge hänge dieser Trend vermutlich stark mit dem Klimawandel zusammen. Die erhöhten CO2-Werte in der Luft trügen dazu bei, dass die Anzahl der Pollen sich vervielfache. Mehr CO2 bedeutet demnach stärkeres Pflanzenwachstum und dadurch auch mehr Pollen in der Luft. Außerdem sorgen mildere Temperaturen und zugewanderte Pflanzenarten für eine längere Pollenfligsaison als ohnehin schon.

Die Städte bei uns sind besonders betroffen, weil dort, bedingt durch die dichte Bebauung, die Temperaturen und die CO2 -Konzentration sowieso schon höher sind als auf dem Lande. So bleiben die Pollen deutlich länger in der Luft.

So haben Sie gute Chancen im Kampf gegen die Pollen

Auch wenn die Pollenbelastung in diesem Jahr weiter ansteigt und Sie mit tränenden Augen und juckender Nase zu kämpfen haben, gibt es einen Lichtblick! Wir haben hier die 10 besten Tipps gegen Heuschnupfen, damit Sie gut durch die Pollenflugsaison kommen. Zu den Tipps gegen den Heuschnupfen.

dpa
DianaKoschorreck
Aaron blitzt schon wie ein Großer

Aaron blitzt schon wie ein Großer

Vereintes-Niedersachsen.de

Das Online-Portal von Antenne Niedersachsen für Niedersachsens Vereine

bitte warten