25.03.2011
Schüler-Mode

Im Jogginganzug zum Abitur!?

Das Abitur - auch Reifeprüfung genannt - befähigt den Lernenden zum Hochschulstudium. Einst werden aus den Abiturienten von heute die Doktoren und Professoren von morgen. Die wissenschaftliche Elite der Zukunft. In diesen Tagen treten Tausende junger Menschen in Niedersachsen zur schriftlichen Abiturprüfung an - und wissen Sie was: Viele von Ihnen nehmen es mit einer dem Anlass angemessenen Bekleidung anscheinend nicht so ernst.

"Naja, dann stehen ja jetzt in diesen Tagen morgens wieder viele im Trainingsanzug an der Bushaltestelle..." Diese Bemerkung eines Redaktionspraktikanten machte mich stutzig. "Ähh, wieso im Trainingsanzug?" erkundigte ich mich. "Ja, wegen der Abiprüfungen. Die Abiturienten wollen es natürlich bequem haben", meinte der junge Mann. Ich hakte nach: "Aber muss es denn ein Trainingsanzug sein?" Gegenfrage des Praktikanten: "Warum nicht?"

Ich gebe zu, dass mich dieses Gespräch nachdenklich stimmte. Zeit für eine kleine Meinungsumfrage unter den Kollegen...

Meine Meinung: Jens Gümmer (Abi 1996)

"15 Jahre ist es nun her, die Erinnerung verschwommen. Doch eins ist klar: Niemand, ich wiederhole niemand, schlurfte in Jogginghose und T-Shirt in den Prüfungsraum. Klar, sechs Stunden Klausur sind eine lange Zeit, eine kneifende Hose würde stören. Eine angenehme Arbeitsatmosphäre ist sicher wichtig. Aber eine Jeans und ein Hemd oder ein Pullover sind doch wohl nicht zuviel verlangt. Auch das sind bequeme Klamotten. Heute sitze ich mehr als sechs Stunden in der Redaktion - benötige dafür aber keine Turnhose oder Hausschuhe."

Jan-Hendrik Heinemann (Abi 2009)

"Bei uns sind damals fast alle in Jogging-Kleidung zu den schriftlichen Prüfungen erschienen. Ich wollte es ja bequem haben, wenn ich da schon sechs Stunden am Stück sitzen muss. Ausgerüstet mit Jogginganzug, einer Tüte Kaffebohnen zum Wachbleiben, großer Wasserflasche und natürlich dem Abi-Jahrgangs-Pullover ging es dann los. Ich fand es auf diese Weise entspannend, da die Schulstühle ja nicht grade die komfortabelsten sind. Meiner Meinung nach hilft es, der Mega-Prüfung ruhiger und privater gegenüberzutreten – man fühlt sich einfach wohler."

Voting

Sollte es Ihrer Meinung nach ein Mindestmaß an Dresscode für die Abi-Prüfung geben?

Verena Kortmann (Abi 1999)

"Bei uns sind die Schüler damals alle in normalen Klamotten zu den Abiklausuren gekommen – weder besonders aufgehübscht, noch besonders lässig. Ich hatte mich in meiner Physikklausur für einen knielangen Rock entschieden, denn auf die Beinen hatte ich „zur Sicherheit“ ein paar Formeln geschrieben ;-)"

Katharina Brau (Abi 2010)

"Klar, eine sechsstündige Klausur kostet einiges an Nerven und Anstrengung. Dennoch bezweifle ich stark, dass das Tragen von Jogginghosen dabei hilft, eine Klausur besser als in einer Jeans zu schreiben. Genauso irritierend ist das Anzieh-Verhalten angehender Abiturienten bei der mündlichen Prüfung: Anzug bei den Jungs und Cocktaildress bei den Mädels waren in meinem Abiturjahrgang keine Seltenheit. Mehr Punkte gab es am Ende trotzdem nicht – hätten die Damen und Herren die verschwendete Zeit für die Outfit-Auswahl doch besser in die Vorbereitung gesteckt …"

Werner Möhring (Abi 1977)

"Bei meinem Abi 1977 saß ich in meinen Jeans und einem meiner damals heiß geliebten knallbunten Hemden (ich glaub, es war das gelbe) mit großem Kragen in der Klausur. Aber: Die 70er waren ja auch die hohe Zeit der schrägen Klamotten. Ein Jahrgangskollege erschien in der Regel in Mönchskutte und Sandalen, weil er das cool fand. Dieses Outfit ließ er sich natürlich auch in der Abi-Klausur nicht nehmen."

Vielleicht noch eine Schlussbemerkung: Wenn Sie das Ganze hier für eine ziemlich piefige Spießerdiskussion halten, dann haben Sie vermutlich Recht...

Fotos: dpa / fotolia.com
Jens
Jens Gümmer Freue mich auf Ihre Kommentare!
Jan-Hendrik aus Hannover
Jan-Hendrik Heinemann
Werner aus Hannover
Werner Möhring schreibt hier für Sie
Verena aus Hannover
Verena Kortmann Grüßt alle Antenne-Hörer ganz lieb aus der Babypause - bis Januar in Ihrem Radio!
Katharina aus Giesen
Katharina Brau

Vereintes-Niedersachsen.de

Das Online-Portal von Antenne Niedersachsen für Niedersachsens Vereine

bitte warten