Mini-Cabrios finden und losfahren Meyers Mini-März
Mini-Cabrios finden und losfahren
Elbphilharmonie

Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg

Nach einer Bauzeit von knapp zehn Jahren wurde die Elbphilharmonie feierlich eröffnet. Hier könnt ihr sie euch im 360 Grad Rundgang anschauen und erfahrt mehr über das Konzerthaus.


Elbphilharmonie.jpg
 (Foto: picture alliance / Christian Cha)

Die Elbphilharmonie ist endlich fertiggestellt. Nun sollen dort große Konzerte mit bekannten Künstlern stattfinden. Außerdem soll es als Hotel und Wohnhaus genutzt werden. Die Elbphilharonie gilt auch als neues Wahrzeichen Hamburgs. Durch die lange Bauzeit sind die Kosten jedoch explodiert. Die Elbphilharmonie ist mit 1,03 Mrd. Dollar (etwa 1,22 Mrd. Euro) das zwölft-teuerste Gebäude der Welt.

360 Grad Rundgang

Wenn ihr euch vorab schon mal die Elphilharmonie von innen anschauen wollt, könnt ihr das unter www.google.com tun. Hier gibt es einen 360 Grad Rundgang durch den Konzertraum und das Foyer.

  • 1/6 Foto: picture alliance / Christian Cha
  • 2/6 Foto: picture alliance / Christian Cha
  • 3/6 Foto: picture alliance / dpa
  • 4/6 Foto: picture alliance / dpa-tmn
  • 5/6 Foto: picture alliance / Georg Wendt/d
  • 6/6 Foto: picture alliance / Christian Cha

Außerdem findet heute Abend findet um 18:30 Uhr das Eröffnungskonzert statt. Es spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester mit Solisten wie Philippe Jaroussky und Camilla Tilling. Das Besondere daran ist, dass dieses Konzert live auf YouTube mit 360 Grad Video gezeigt wird.

Infos zu den Tickets

Es hat auch schon eine kleine Panne gegeben. Denn Elbphilharmonie-Tickets konnten doppelt runtergeladen werden. Wie es dazu kommen konnte und wie ihr damit umgeht falls ihr betroffen seid, erfahrt ihr im verlinkten Artikel.
Außerdem achtet immer darauf, wenn ihr Karten für ein Konzert kauft, dass "Großer Saal" drauf steht. Sonst findet das Konzert in irgendeinem kleinen Saal in der Elbphilharmonie statt und nicht in dem großen, der immer gezeigt wird.

Der Weg zum Großen Saal

Hier bekommt ihr schon mal einen Vorgeschmack, wie es in der neuen Elbphilharmonie aussieht. Im Schnelldurchlauft geht ihr den Weg vom Eingang bis zum Großen Saal.

Weltklasse Akustik durch "Weiße Haut"

Die Besonderheit des Großen Saals in der Elbphilharminie ist die sogenannte "weiße Haut". Sie besteht aus Gipskartonplatten, die ein ganz besonderes Muster haben. Dadurch soll der Klang im ganzen Saal gleich gut sein und die Akustik somit weltklasse. Mehr dazu erfahrt ihr unter www.zdf.de.